Ingrid Remmers ist Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Verkehr

Tag

Gelsenkirchen

zum Artikel

Medienecho

Gelsenkirchen: Abgeordnete wollen Küppersbusch retten

WAZ, 14.04.2020 Drei Gelsenkirchener Bundestagsabgeordnete versuchen, die Küppersbusch-Schließung zu verhindern. Sie schreiben Briefe an Ministerium und Holding. Die Gelsenkirchener Bundestagsabgeordneten Ingrid Remmers (Die Linke), Irene Mihalic (Bündnisgrüne) und Markus Töns (SPD) haben sich anlässlich der Betriebsschließung des Küppersbusch-Werkes in Gelsenkirchen mit zwei gemeinsam unterzeichneten Schreiben an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sowie die schweizerischen Holding Heritage […]

zum Artikel

Medienecho

Das würde ein Diesel-Fahrverbot in Gelsenkirchen bedeuten

WAZ, 14.11.2018, Lena Reichmann […] Ingrid Remmers, verkehrspolitische Sprecherin der Linken im Bundestag, erwartete die Entscheidung mit gemischten Gefühlen. „Natürlich will niemand Fahrverbote. Das straft die falschen Leute. Aber die Klagen sind das einzige Mittel, die Bundesregierung zum Handeln zu treiben.“ Sie sieht die Autohersteller in der Pflicht, nicht die Fahrer. Doch die könnten schon vom […]