Ingrid Remmers ist Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Verkehr

Tag

Abgasskandal

zum Artikel

Medienecho

Mini-Kompromiss beim Diesel

neues deutschland, 04.10.2018, Haidy Damm […] Die LINKE kritisierte die Angebote als Konjunkturprogramm für die Autoindustrie. »Mit Hilfe von Umstiegsprämien soll der Kauf neuer Fahrzeuge angekurbelt werden, damit werden die Kassen der Autokonzerne weiter gefüllt«, kritisierte Ingrid Remmers, verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag. […]

zum Artikel

Medienecho

Die Bundesregierung im Würgegriff der Dieselkonzerne

Tagesspiegel, 02.10.2018 […] Doch nicht alle Politiker sind so begeistert von dem Kompromiss der Regierung. Die Opposition kritisiert das Konzept deutlich. “Das vorgestellte Maßnahmenpaket ist eine herbe Enttäuschung für die betrogenen Dieselfahrer”, sagte Ingrid Remmers, verkehrspolitische Sprecherin der Linken im Bundestag. Sie beklagte, dass die Maßnahmen nur für 14 Städte gelten sollen. “Dabei haben wir ein […]

zum Artikel

Pressemitteilungen

Diesel-Konzept der Bundesregierung: Ein wirkungsloses Maßnahmenpaket

“Das vorgestellte Maßnahmenpaket ist eine herbe Enttäuschung für die betrogenen Dieselfahrer und für alle Menschen, die tagtäglich der hohen Schadstoffbelastung ausgesetzt sind. Union und SPD haben sich schon wieder zugunsten der Automobilindustrie geeinigt. Der Schutz der Konzerne ist dieser Bundesregierung wichtiger als der Schutz unserer Gesundheit und die Einhaltung von Gesetzen“, erklärt Ingrid Remmers, verkehrspolitische […]

zum Artikel

im Bundestag

Sondervotum der Fraktion zum Untersuchungsausschuss der 18. Wahlperiode

Der 5. Parlamentarische Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages legte vor knapp einem Jahr seinen Abschlussbericht zum „Abgasskandal“ vor. Die Regierungsparteien CDU/CSU und SPD erklärten damit den Abgasbetrug in der deutschen Automobilindustrie und den Umgang der Bundesregierung mit dem Skandal für aufgeklärt. Dieser Bewertung folgte die Fraktion DIE LINKE nicht und erstelle ein eigenes Sondervotum zum Abschlussbericht. […]

zum Artikel

Medienecho

Abgasskandal: VW lenkt im Dieselstreit ein

Bild, 27.09.2018 […] Von der Opposition kommt heftige Kritik: „VW hat prächtig am Betrug von Umwelt und Kunden verdient. Daher ist es eine Unverschämtheit, einen Teil der Kosten auf die betrogenen Kunden oder den Steuerzahler abzuwälzen“, sagte die Linken-Bundestagsabgeordnete Ingrid Remmers. Für die Kosten müssten die Autokonzerne „zu 100 Prozent“ aufkommen, forderte sie.

zum Artikel

Reden

Fahrverbote sind für die Bundesregierung ein Armutszeugnis erster Güte

Herr Präsident! Kolleginnen und Kollegen! Liebe Bürgerinnen und Bürger! – Ach, es sind gar keine mehr da, schade. Kollege Pronold, ich würde mir wünschen, dass Sie mit Ihren Einsichten doch vielleicht ins Verkehrsministerium wechseln, damit wir bei den Fragen, vor denen wir heute stehen, ein bisschen weiter nach vorne kommen. (Beifall bei der LINKEN) Unser Thema […]

1 2 3