Ingrid Remmers ist Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Verkehr

Tag

Abgasskandal

zum Artikel

Medienecho

Viele alte Diesel aus Deutschland fahren jetzt in Osteuropa

dpa, 28.01.2019 […] Kritik kam auch von Ingrid Remmers, der verkehrspolitischen Sprecherin der Linken-Fraktion im Bundestag. „Deutschland exportiert den ungelösten Dieselskandal in die Nachbarländer“, bemängelte die Abgeordnete. Die Bundesregierung müsse die Autohersteller verpflichten, manipulierte Dieselfahrzeuge mit kostenlosen Hardware-Nachrüstungen auszustatten.

zum Artikel

Medienecho

Verbraucherschutzministerin Barley pocht auf Diesel-Nachrüstungen

Handelsblatt, 19.10.2018, Daniel Delhaes […] „Wir brauchen keine weiteren Kaufanreize für Diesel-Fahrzeuge, sondern flächendeckende Hardware-Nachrüstungen“, sagte auch die verkehrspolitische Sprecherin der Linken, Ingrid Remmers. „Diese Abwrackprämie als eine Umweltprämie zu deklarieren, ist eine Farce“, sagte sie. Eine Flottenerneuerung habe mit einer nachhaltigen Lösung nichts gemein. […]

zum Artikel

Pressemitteilungen

Fahrverbote – Kein Ende in Sicht

„Der Diesel-Plan der Bundesregierung ist im Rekordtempo gescheitert. Wie wirkungslos das Maßnahmenpaket der Bundesregierung ist, zeigen uns nun eindrücklich die erlassenen Fahrverbote in Berlin. Statt Umtauschprämien für Dieselfahrzeuge bedarf es dringend eines Umtauschs des Verkehrsministers“, erklärt Ingrid Remmers, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. Remmers weiter: „Wie oft müssen die Gerichte noch Fahrverbote verhängen, bis […]

zum Artikel

Medienecho

Kritiker: Diesel-Urteil ist „Ohrfeige” für große Koalition

dpa, 09.10.2018 […] Man brauche verbindliche Hardware-Nachrüstungen an Motoren. Die Verkehrsexpertin der Linken, Ingrid Remmers, forderte: „Die Zeit der freundlichen Appelle an die Autoindustrie muss ein Ende haben.” […]

zum Artikel

Medienecho

Mini-Kompromiss beim Diesel

neues deutschland, 04.10.2018, Haidy Damm […] Die LINKE kritisierte die Angebote als Konjunkturprogramm für die Autoindustrie. »Mit Hilfe von Umstiegsprämien soll der Kauf neuer Fahrzeuge angekurbelt werden, damit werden die Kassen der Autokonzerne weiter gefüllt«, kritisierte Ingrid Remmers, verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag. […]

zum Artikel

Medienecho

Die Bundesregierung im Würgegriff der Dieselkonzerne

Tagesspiegel, 02.10.2018 […] Doch nicht alle Politiker sind so begeistert von dem Kompromiss der Regierung. Die Opposition kritisiert das Konzept deutlich. “Das vorgestellte Maßnahmenpaket ist eine herbe Enttäuschung für die betrogenen Dieselfahrer”, sagte Ingrid Remmers, verkehrspolitische Sprecherin der Linken im Bundestag. Sie beklagte, dass die Maßnahmen nur für 14 Städte gelten sollen. “Dabei haben wir ein […]

1 2