Ingrid Remmers ist Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Verkehr

Die Erwerbsminderungsrente stärken

Die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes können sich nicht alleine gegen existenzielle Bedrohungen und Schicksalsschläge absichern. Das bedarf einer solidarisch gemeinschaftlichen Bewältigung. Damit Menschen, die aufgrund einer Krankheit oder Verletzung und infolge dessen keine Beschäftigung mehr ausüben können nicht in die Armutsfalle stürzen, beantragt DIE LINKE im Bundestag am kommenden Donnerstag, die Erwerbsminderungsrente zu stärken. (http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/000/1900031.pdf)

 

 

Dazu erklärt Ingrid Remmers MdB, Gelsenkirchen: ” Mit diesem Antrag wollen wir die Menschen in diesem Land und dieser Stadt stärken, die wirklich Hilfe brauchen. Menschen, die aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalles ihrer Arbeit nicht mehr nachkommen können, dürfen wir nicht einfach  sich selbst überlassen.”

 

Kreissprecher Hartmut Hering (LINKE Gelsenkirchen) erklärt dazu: ” Dieser Antrag ist ein wichtiges Signal für Menschen in Gelsenkirchen. Denn gerade hier malochen die Menschen sich ja kaputt. Da darf es nicht sein, dass man am Ende der Schufterei einen krummen Rücken hat und einem dann noch die Rente gekürzt wird.”

Next Post

Previous Post