Ingrid Remmers ist Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Verkehr

Seite 2 von 24

zum Artikel

Medienecho

Gelsenkirchen: Abgeordnete wollen Küppersbusch retten

WAZ, 14.04.2020 Drei Gelsenkirchener Bundestagsabgeordnete versuchen, die Küppersbusch-Schließung zu verhindern. Sie schreiben Briefe an Ministerium und Holding. Die Gelsenkirchener Bundestagsabgeordneten Ingrid Remmers (Die Linke), Irene Mihalic (Bündnisgrüne) und Markus Töns (SPD) haben sich anlässlich der Betriebsschließung des Küppersbusch-Werkes in Gelsenkirchen mit zwei gemeinsam unterzeichneten Schreiben an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sowie die schweizerischen Holding Heritage […]

zum Artikel

Medienecho

Altmaier und Scheuer versprechen Dampf beim Ladesäulen-Ausbau

finanztreffen.de, 16.12.2019, von Petra Sorge […] Die Linke forderte die Regierung auf, auch klare Rahmenbedingungen für die Produktion, Nachnutzung und das Recycling von Elektroautos und deren Batterien festzuschreiben. “Angesichts knapper Ressourcen wäre es unverantwortlich, keinen geschlossenen Stoffkreislauf zu organisieren”, erklärte die verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Ingrid Remmers.

zum Artikel

Medienecho

Mehr als eine Millionen neuverkaufte SUVs schon im November

Neues Deutschland, 11.12.2019, von Christof Rührmair […] »Der Trend zu SUVs ist eine absurde Fehlentwicklung in Zeiten der Klimakrise«, kritisiert dagegen die verkehrspolitische Sprecherin der Linken im Bundestag, Ingrid Remmers. »Solch ein Fahrzeug schluckt zu viel Sprit, bläst zu viele Schadstoffe aus, stellt ein höheres Sicherheitsrisiko dar und beansprucht zu viel Platz auf den chronisch verstopften Straßen.« […]

zum Artikel

Medienecho

Neue Linken-Fraktionsspitze: Die Ära Wagenknecht ist vorbei, der Streit bleibt

Tagesthemen, 12.11.2019 (Statement von Ingrid Remmers ab Minute 2:44)

zum Artikel

Medienecho

Höhere Prämien und mehr Ladepunkte sollen mehr Elektroautos auf die Straße bringen

AFP, 05.11.2019 […] Die verkehrspolitische Sprecherin der Linken-Fraktion, Ingrid Remmers, nannte die höheren Kaufprämien “ein weiteres Stück Zucker für die Automobilindustrie und für Besserverdienende”. Das Geld solle besser der Allgemeinheit zugutekommen und in den Nahverkehr fließen, forderte sie. […]

zum Artikel

im Bundestag

Bericht über die Konferenz »Zukunft der AutoMobilität« der Linksfraktion am 25. Oktober 2019

„Wir wollen heute aufzeigen, dass neben dem vermeintlichen Widerspruch zwischen den ökologischen Interessen der Gesellschaft und den sozialen Interessen der Beschäftigten sehr wohl Gemeinsamkeiten bestehen“, eröffnete Ingrid Remmers, die verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag die Konferenz „Zukunft der AutoMobilität“, zu der ihre Fraktion am 25. Oktober 2019 ins Paul-Löbe-Haus eingeladen hatte. Über […]

1 2 3