Ingrid Remmers ist Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Verkehr

zum Artikel

Reden

Autokonzerne verpflichten – Fahrverbote vermeiden

  Herr Präsident! Kolleginnen und Kollegen! Liebe Bürgerinnen und Bürger! Die heutige Debatte beruht auf dem Betrug der Autoindustrie und dem Versagen der Bundesregierung in gleich zwei Bereichen: Erstens haben Sie bei der Luftreinhaltung jahrelang blind auf die Versprechen der Autoindustrie gesetzt, dass die neuen Autos schon weniger Schadstoffe ausstoßen werden und Sie so die […]

zum Artikel

Parlamentarische Initiativen

Autokonzerne zur wirksamen technischen Nachrüstung von Diesel-Pkw verpflichten – Fahrverbote vermeiden

Hier geht es zu unseren Antrag (19/1360): Hersteller zur wirksamen technischen Nachrüstung von Diesel-Pkw auf ihre Kosten verpflichten ‒ Fahrverbote vermeiden   Vorab: Wegen einer drohenden Klage der Europäischen Kommission gegen Deutschland wegen anhaltender Überschreitung der zulässigen Luftgrenzwerte in etwa 70 Städten und vor dem Hintergrund des Dieselskandals, wird in Deutschland seit Monaten darüber diskutiert, dass […]

zum Artikel

Pressemitteilungen

Gigaliner sind gefährlich und schlecht für die Umwelt

„Gigaliner sind gefährlich für alle Verkehrsteilnehmer, schlecht für unsere Umwelt und teuer für den Steuerzahler. Daher ist es ernüchternd, dass diesen XL-Lastern der Freifahrtschein auf unseren Straßen nicht entzogen wurde“, kommentiert Ingrid Remmers, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, das heutige Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts. Remmers weiter: „Seit Jahren verkündet das Bundesverkehrsministerium, den Gütertransport von […]

zum Artikel

im Wahlkreis

Wer Fahrverbote verhindern will, der muss die Autoindustrie zur Rechenschaft ziehen

„Anstatt endlich eine Politik für die Bürgerinnen und Bürger zu machen, scheut die Landesregierung in NRW weiterhin eine klare Ansage an die Autoindustrie. Eine Antwort darauf wie sie Fahrverbote verhindern will und wie sie die Luftqualität in den Städten verbessern will, bleibt sie uns schuldig. Wir können uns aber kein weiter so auf Kosten der […]

zum Artikel

Medienecho

Spekulation über Umbau des Konzerns

Südwest Presse, 12.04.2018 […] Die Linken-Politikerin Ingrid Remmers, die im Verkehrsausschuss sitzt, sieht in der „mangelnden Bereitschaft, auf die Probleme der Diesel-Fahrer einzugehen“ einen Grund „weshalb Müller gehen musste“. „Es ist deshalb nachvollziehbar, weshalb es VW nun mit einem Reformer versucht.“ […]

zum Artikel

Pressemitteilungen

VW muss endlich die Verantwortung für den Dieselskandal übernehmen

„Um die tiefen Kratzer und Beulen im Image von VW zu beseitigen, reicht eine personelle Erneuerung nicht aus. Ein Neubeginn kann nur gelingen, wenn VW den Dieselskandal konsequent aufarbeitet und für die betrogenen Dieselfahrer endlich Verantwortung übernimmt. Matthias Müller hinterlässt seinem Nachfolger eine große Baustelle“, erklärt Ingrid Remmers, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, mit […]

1 2