Ingrid Remmers ist Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Verkehr

Seite 17 von 18

zum Artikel

Pressemitteilungen

Kostenlosen ÖPNV sucht man im Koalitionsvertrag vergebens

„Die Abgase von Dieselautos müssen jetzt schnell sauberer werden. Die Nachrüstung mit Abgasreinigung ist die wirkungsvollste Einzelmaßnahme zum Schutz der Gesundheit, daher sollte die Bundesregierung endlich die Autoindustrie verpflichten, manipulierte Dieselfahrzeuge mit kostenlosen Hardware-Nachrüstungen auszustatten. Wenn die notwendigen Maßnahmen zur Reinigung der Dieselflotte auf dem Weg sind, müssen schnell weitere wirkungsvolle Maßnahmen folgen. Die von […]

zum Artikel

Pressemitteilungen

Koalitionsvertrag der Groko gibt keine Orientierung für die Mobilität der Zukunft

Wie beim Koalitionsvertrag insgesamt fehlt es auch im Mobilitätsteil an einer übergreifenden Idee. Auch wenn sie mit dem Postulat, die Koalition will eine „moderne, saubere, barrierefreie und bezahlbare Mobilität“ für alle vorhanden wäre, werden die Maßnahmen nicht systematisch daraus abgeleitet, sondern eher Kataloge für die einzelnen Verkehrsträger verfasst. Ein erfreulicher Grundsatz ist der Ausschluss von […]

zum Artikel

Reden

Wir brauchen saubere Autos statt fragwürdiger Tests mit Abgasen

Frau Präsidentin! Kolleginnen und Kollegen! Jetzt fasse ich kurz zusammen, worüber wir hier heute eigentlich reden: Wir reden über wichtige Akteure der Autoindustrie, die eine Forschungsvereinigung gegründet haben, die im wissenschaftlichen Sinne gar keine ist. Mittels dieser Forschungseinrichtung sollten vermeintlich wissenschaftliche Nachweise über die Unbedenklichkeit von Stickoxiden erbracht werden, welche eben nicht unbedenklich sind. Um […]

zum Artikel

Medienecho

Autobauern droht neuer Untersuchungsausschuss

Handelsblatt, 02.02.2018, von Daniel Delhaes und Dietmar Neuerer […] „Mit jedem Skandal erhöht sich die Notwendigkeit eines neuen Untersuchungsausschusses“, sagte die verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Ingrid Remmers, dem Handelsblatt. „Zurzeit stellen sich viele neue Fragen, die wir von der Autoindustrie und der Bundesregierung beantwortet haben möchten.“ […]

zum Artikel

im Wahlkreis

Dieselfahrverbote in Gelsenkirchen noch nicht vom Tisch

Im Rathaus in Gelsenkirchen ist für Pressesprecher Martin Schulmann klar, dass „je deutlicher die Messwerte den Grenzwert überschreiten, desto schwieriger ist es, geeignete Maßnahmen zu finden, die zu deren Einhaltung führen.“ (https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/fahrverbote-sind-in-gelsenkirchen-nicht-endgueltig-vom-tisch-id213274935.html) was folglich zu Dieselfahrverboten führen kann. Jahrzehnte lang haben Wirtschaft und Politik auf Individualverkehr gesetzt und durch eine Vielzahl von Anreizen z.B. in […]

zum Artikel

Pressemitteilungen

Eigentlich brauchen wir ein Bundesministerium FÜR Mobilität

Ingrid Remmers, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag anlässlich der heutigen Konstituierung des Verkehrsausschusses: „Die neue Bundesregierung muss künftig eine effizient organisierte, ökologische und soziale Mobilität und Logistik in Deutschland ermöglichen. Um dieses Ziel zu erreichen bräuchte es eigentlich ein Bundesministerium FÜR Mobilität, statt für Verkehr. Denn das Verkehrsministerium hat bislang in erster […]

16 17 18