Ingrid Remmers ist Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für Verkehr

Seite 14 von 14

zum Artikel

Pressemitteilungen

Versagen der Bundesregierung im Dieselskandal geht weiter

Versagen der Bundesregierung im Dieselskandal geht weiter „Das totale Versagen der Bundesregierung im Dieselskandal geht weiter. Große Ankündigungen und finanzielle Versprechen wurden gemacht, umgesetzt wurde fast nichts. So warten die Kommunen weiter auf verlässliche Zusagen, welche Maßnahmen in welcher Höhe aus dem vorgesehenen Fonds ‚Nachhaltige Mobilität für die Stadt‘ finanziert werden“, erklärt die Abgeordnete der […]

zum Artikel

im Wahlkreis

Masterplan des Landesverkehrsministers: Autobahnbau für noch mehr Stau

Landesverkehrsminister Hendrik Wüst hat Anfang der Woche einen Masterplan für den Fernstraßenbau vorgestellt, der Prioritäten für die Aus- und Neuplanung von Autobahnen und Bundestraßen in NRW festlegt. Rund 200 Bauvorhaben mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 20 Milliarden Euro sollen bis 2030 realisiert werden. Hierzu erklärt Ingrid Remmers, Mitglied des Bundestages der Partei DIE LINKE: […]

zum Artikel

schriftliche Frage

Forschungsförderung Elektromobilität

Frage 1: Warum enthält die Richtlinie zu einer gemeinsamen Förderinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) zur Förderung von Forschung und Entwicklung im Bereich der Elektromobilität (Entwurf vom 07. Dezember 2017) keine Fördertatbestände für Elektromobilität auf Fahrradbasis und mit welchen Förderprogrammen (Forschung und Entwicklung, […]

zum Artikel

schriftliche Frage

Studie zum autonomen Fahren

Frage 1: An wen und mit welcher genauen Zielstellung wurde die Studie der Bundesregierung zu verkehrlichen Wirkungen des automatisierten und vernetzten Fahrens und des autonomen Fahrens vergeben (siehe Beschluss der Verkehrsministerkonferenz vom 9./10. November 2017, Punkt 4.7 der Tagesordnung, Nr. 6) (bitte begründen)? Frage 2: Welches finanzielle Volumen hat diese Studie und bis wann soll […]

zum Artikel

Medienecho

Remmers: Schön, dass die Linke einen Tacken zugelegt hat

WAZ, 24.09.2017 Linke-Kandidatin Ingrid Remmers sagt in ihrer ersten Stellungnahme zum Wahlausgang zur WAZ: „Eine Katastrophe, was das AfD-Ergebnis angeht. Ich finde es erschütternd, dass die in der Stärke in den Bundestag einziehen.“ […]

zum Artikel

Medienecho

Ingrid Remmers – Voller Einsatz für Gelsenkirchen

WAZ, 24.11.2012, Inge Ansahl Ingrid Remmers hat angedockt: Seit einer Woche ist die 47-jährige Direktkandidatin der Gelsenkirchener Linke auch Mitglied des Kreisverbandes. Logische Konsequenz einer nachdenklichen Politikerin und ein-Kind-Mutter, die sich eingestehen musste, gleichzeitig einfach zu viel gemacht zu haben. Engagement hin, Engagement her, im Sommer reifte die Idee, arbeitstechnisch abzuspecken. Also konzentriert sich Ingrid […]

13 14